Nonverbale Kommunikation im U3 Bereich

Elementarpädagogische Kommunikation: Kompetenzen und Haltung

Kommunikation wird in Beziehungen gelebt. Dabei stehen Respekt, Vertrauen und Wertschätzung dem kleinen Kind gegenüber im Mittelpunkt. Sobald Sie als pädagogische Fachkraft eine authentische Beziehung zu einem Kind aufgebaut haben, haben Sie die Möglichkeit, klarer die Bedürfnisse des Kindes zu erkennen und zu verstehen.

In dieser praxisnahen Fortbildung haben pädagogische Fachkräfte die Möglichkeit zu erleben, wie durch verschiedene Techniken der verbalen und non-verbalen Kommunikation junge Kinder in der U3-Betreuung einfühlsam begleitet werden können.

Dabei stehen folgende Aspekte im Mittelpunkt:

  • Grundlagen und Praxis der verbalen Kommunikation in der U3-Betreuung
  • Grundlagen und Praxis der non-verbalen Kommunikation in der U3-Betreuung
  • Grundlagen für eine Erarbeitung einer individuellen Kommunikationskompetenz
  • Praxisnahe Beispiele und Anwendungsmöglichkeiten für den Alltag

Umfang:                    2 Tage à 9 UST

Seminardetails

Termine:
nach Absprache

Seminardauer:
1 Seminartag 9 UST

Seminarort:
intern oder in unseren Räumen

Ansprechpartnerin:
Marlies Pütz
Dipl.-Päd., personenzentrierte Therapeutin

Seminaranfrage stellen

Nutzen Sie unser Kontaktformular
oder rufen Sie uns an:
(0241) 45010933
Anfrage stellen

Inhaltliche Fortbildungen